Mobiler Sonderpädagogischer Dienst (MSD)

Schülerinnen und Schüler, die trotz ihres großen Förderbedarfs am Unterricht der Regelschule teilnehmen möchten und deren Eltern die integrative Beschulung wünschen erhalten Unterstützung durch den Mobilen Sonderpädagogischen Dienst des Förderzentrums.

Angeboten werden die Beratung von Eltern und Lehrkräften durch:

  • Diagnostik
  • Vorschläge zur Einbindung des Schülers in den Unterricht und in den Pausen
  • Hilfe bei der Erstellung von Förderplänen und Arbeitsmaterialien

 

Bei Bedarf können Förderangebote mit dem Schüler zum Beispiel die Einführung einzelner Lerninhalte in Einzelarbeit oder in der Kleingruppe angeboten werden.

 

Der MSD unserer Einrichtung ist zudem Ansprechpartner bei Fragen zur Autismus-Spektrums-Störung.

 

Kontakt:

Alexandra Krines-Beßler

krines-bessler(at)lebenshilfe-hassberge.de

Wen kontaktieren bei Autismus – Anforderungsbogen MSD
Autismusspektrumstörung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 54.1 KB
MSD-Anmeldebogen
MSD Meldebogen_SFZ_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 108.8 KB