Offene Hilfen

 

 

 

 

Das Team: v.l.n.r.: Alexandra Sahlender, Veronika Raab, Bettina Surkamp, Heike Moyano-Schmitt, Petra Pfuhlmann, vorne: Eva-Maria Fischer


Wir begleiten und unterstützen Menschen mit

Behinderung in ihrem Bestreben, gleichberechtigt am

Leben in der Gesellschaft teilzunehmen.

Wir wollen 

  • das Recht auf Selbstbestimmung, Selbstverantwortung, Mitbestimmung und Mitwirkung von Menschen mit Behinderung fördern.
  • alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens für Menschen mit Behinderung erschließen und somit die Lebensqualität verbessern.
  • Angehörigen und Familienmitgliedern Unterstützung und Entlastung anbieten.
  • durch Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit die Integration von Menschen mit Behinderung unterstützen und
  • Menschen mit Behinderung und ihr soziales Umfeld beraten, um für sie die passenden Hilfsangebote zu finden.

 

Unsere Angebote 

Die ambulanten Angebote der Offenen Hilfen setzen sich aus mehreren Bereichen zusammen:

  • Allgemeine Beratung
  • Ambulanten Beratungseinsätzen,
  • Offene Behinderten Arbeit (OBA)
  • Familienentlastenden Dienst (FED)
  • Freizeitassistenz für Erwachsene (FA).

 

Auch bieten wir für hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter, Angehörige und Menschen mit Behinderung regelmäßig Schulungs- und Begegnungsangebote an.

 

Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen entscheiden selbst, welche Angebote sie in Anspruch nehmen möchten.

Wer kann zu uns kommen?

  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistiger oder mehrfacher Behinderung,
  • Menschen mit chronischer Erkrankung,
  • Eltern, Angehörige, gesetzliche Betreuer und sonstige Bezugspersonen und
  • Institutionen

 

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Schauen Sie doch auch in unseren Flyer für die Offenen Hilfen.
Offene_Hilfen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB